Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Fachtagung "Ethik in der Beratung - Anspruch und Wirklichkeit"

22.-23.02.2018, Mannheim

Fachtagung "Ethik in der Beratung - Anspruch und Wirklichkeit - Theoretische Ansätze, internationale Impulse und praktische Erfahrungen"

Gemeinsame Fachtagung des Nationalen Forum Beratung mit dem Deutschen Verband für Bildungs- und Berufsberatung (dvb) und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA).

Gemeinsame Pressemitteilung von HdBA, nfb und dvb vom 9. November 2017

Einladung und Programm

Anmeldung

 

Hintergrund

Seit mehr als 20 Jahren gelten die Ethischen Standards der Internationalen Vereinigung für Bildungs- und Berufsberatung (IVBBB/IAEVG/AIOSP) als Grundlage und Leitlinie für die ethischen Prinzipien, nach denen Beratung im Bereich von Bildung, Beruf und Beschäftigung erfolgen sollte. Sie richten sich vornehmlich an Beratende und umfassen inhaltlich ein breites Spektrum an Anforderungen, die sich nicht nur auf die unmittelbare Interaktion zwischen Beratenden und Ratsuchenden beziehen, sondern auch die Beziehungen und Interaktionen der Beratenden mit ihrem professionellen und politischen Umfeld betreffen. Der dvb, das nfb und viele weitere Beraterverbände und Beratungseinrichtungen orientieren sich an diesen Standards und haben sie zur Grundlage ihrer ethischen Leitlinien gemacht.

Nun sind die Beratungslandschaft ebenso wie die gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen, unter denen Beratung stattfindet, einem permanenten Wandel unterworfen, so dass die Frage gerechtfertigt erscheint, ob die vor 20 Jahren entwickelten Standards auch heute noch tragen oder ob sie einer Überprüfung und Weiterentwicklung bedürfen. Nicht zuletzt hat auch die gesellschaftliche Diskussion über Beratungsethik durch die Finanz- und Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre und die dort praktizierten Beratungspraktiken neuen Auftrieb bekommen. Auch die inflationäre Verwendung des Beratungsbegriffs auf alle möglichen Arten von Dienstleistungen trägt dazu bei, dass Konturen verschwimmen und die Unklarheit über Beratungsethik zunimmt. Und schließlich findet Beratung im Bereich von Bildung, Beruf und Beschäftigung nicht selten unter Rahmenbedingungen statt, die nicht immer im Einklang mit den professionellen ethischen Grundsätzen der Beratenden stehen.

All dies gibt Anlass, sich Gedanken über zeitgemäße, ethische Grundlagen in der Bildungs- und Berufsberatung und über Anspruch und Wirklichkeit in den verschiedenen Beratungsfeldern zu machen sowie deren Berücksichtigung in der Aus- und Fortbildung von Beratenden zu überprüfen.

Die Fachtagung ist international ausgerichtet und sollte den neueren wissenschaftlichen Erkenntnisstand wiederspiegeln, aber auch genügend Raum für die Reflexion von Praxiserfahrungen aus den verschiedenen Beratungsfeldern bieten. Den Teilnehmenden soll sie Orientierung für ethisches Verhalten im Beratungsalltag ermöglichen, aber auch die politische Dimension des Themas zur Sprache bringen.