Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Projekt "Learning Mentor"

09/ 2009 - 10/ 2011

Arbeitnehmerorientierte Beratung ist ein Kernfaktor, um Menschen zu ermutigen und zu gewinnen an lebenslangem Lernen teilzunehmen. Oftmals gibt es jedoch keine Kontaktperson im Unternehmen, zu der der Einzelne Mitarbeiter leicht Kontakt herstellen kann und der die Bedürfnisse der Kollegen versteht. Dies ist der Ausgangspunkt des Projekts „Learning Mentor“.

Das Projekt entwickelt eine Qualifizierung für den Learning Mentor, der als Kontaktperson im Unternehmen für Fragen der beruflichen Weiterentwicklung zur Verfügung steht. Als Mitarbeiter im Unternehmen kennt der Learning Mentor die betrieblichen Strukturen. Basierend auf dem aus dem angelsächsischen Sprachraum kommenden Modell des „Learning Representative“ möchte das Projekt das Konzept für innerbetriebliche Kümmerer für Weiterbildung in weitere europäische Länder transferieren.
Der Lernmentor ist ein innerbetrieblicher Ansprechpartner für Weiterbildungsfragen, an den sich Kollegen und Mitarbeiter wenden können. Er gibt Hilfestellung, wenn der individuelle Bildungsweg betrachtet und Möglichkeiten zur Weiterbildung gesucht werden sollen. Dabei berücksichtigt er, dass jeder Mitarbeiter einen individuellen einzigartigen beruflichen Hintergrund und damit individuelle Bedürfnisse hat, die angepasster individueller Lösungen bedürfen. Die Herausforderung der Tätigkeit als Lernmentoren ist, einen guten Überblick über die Angebote und Möglichkeiten in der Region zu haben und dieses Wissen für jeden einzelnen Kollegen individuell nutzbar zu machen. Die besonderen Hintergründe der Kollegen sollten dabei berücksichtigt werden.

Das Konzept hat einen gewerkschaftlichen Hintergrund und stammt aus England und Irland. Es wird im Zuge des Projekts „Learning Mentor“ in weitere europäische Länder transferiert. Da die gewerkschaftlichen Strukturen und auch die Strukturen, die die Weiterbildung betreffen in den einzelnen Ländern unterschiedlich sind, gibt es auch Unterschiede in der länderspezifischen Ausgestaltung des Tätigkeitsfeldes des Lernmentoren. Die Beschreibung der Aufgaben und der Rolle kann deshalb auf den länderspezifischen Seiten dieser Homepage variieren.

Zentrale Produkte des Projekts sind ein Kompetenzprofil des Learning Mentor, ein Qualifizierungs- und Trainingskonzept für den Learning Mentor sowie Trainingsmaterialien, Leitfäden und internetbasierte Instrumente, die den Learning Mentor in seinen Aufgaben unterstützen

Partner in dem Projekt, das vom bfw koordiniert wird, sind:

Industriegewerkschaft Metall, Deutschland
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Deutschland
Institute for the Development of Employee advancement  Services, Irland
Ladelijke Bediendecentrale- Nationale Vereniging voor Kaderleden, Belgien
Instituto De Soldadura E Qualidade, Portugal
Free Trade Union Confederation of Latvia, Lettland

www.learningmentor.eu

Mehr Informationen u.a. über Ergebnisse und die Abschlusskonferenz finden Sie hier.