Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


7. Internationale Symposium Career Development and Public Policy, Des Moines, Iowa, USA, Juni 2015

14.-17.6.2015 -

Des Moines, USA

Das 7. Internationale Symposium beschäftigte sich mit dem Themenbereich Jugend: Arbeit, Arbeitslosigkeit, der Abstimmung zwischen Bildung,  Ausbildung und Arbeitsmarkt, um erfolgreiche Übergänge zu fördern. Untersucht wurden die wirtschaftlichen, sozialen und demografischen Herausforderungen für jugendpolitische Maßnahmen in entwickelten und sich entwickelnden Ländern sowie die Politik, Forschung und Praxis, die solche Herausforderungen angehen können.  Im Fokus stand die Bildungs- und Berufsberatung und ihre Rolle bei der Unterstützung erfolgreicher Übergänge Jugendlicher. 

Das Symposium begann mit der Reflexion aktueller Herausforderungen für Jugendliche auf den länderspezifischen Arbeitsmärkten. Es wurde festgestellt, dass die Arbeitsmärkte und die Herausforderungen für Jugendliche in den verschiedenen Ländern stark variieren.  Einige Länder reagierten auf die Herausforderungen mit dem Aufbau von neuen Beratungsstrukturen oder damit, existierende Strukturen zu stärken. Andere Länder haben aufgrund der Finanzkrise die finanzielle Unterstützung für öffentliche Bildungs- und Berufsberatung reduziert oder eingestellt und damit auch die Unterstützung für junge Menschen. Alle Teilnehmenden sahen Bildungs- und Berufsberatung als ein wichtiges Instrument, um das Verhalten der Bürger bezüglich ihrer Berufslaufbahnentscheidungen zu beeinflussen und damit die optimale Funktionsfähigkeit  des Bildungs- und Arbeitsmarktsystemes zu gewährleisten.
Die folgenden vier Unterthemen zur Beratungspolitik wurden auf dem Symposium behandelt:

  • Einbeziehen von Arbeitgeber/innen
  • Die Rolle der neuer  Technologien
  • Die Bedeutung von Kosten- und Nutzenrelationen
  • Ganzheitliche, politische Strategien– Aufbau von funktionierenden Systemen

Wie auch in den vorausgegangenen Symposien fanden sich die Teilnehmenden in Arbeitsgruppen – teils in gemischten Gruppen und teils in Länderdelegationen –zusammen, um Empfehlungen  für nationale und internationale Aktionen zu erarbeiten. Diese sind im Symposium Communiqué zusammengefasst. Die Länder-Teams erarbeiteten im Voraus einen Länder-Report und entwickelten auf der Veranstaltung einen Länder-Aktionsplan.

Am Symposium nahmen 103 Entscheidungsträger/innen, Forscher/innen und Führungskräfte aus dem Bereich der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung aus 20 Ländern und von 6 internationalen Organisationen sowie von Verbänden teil. Für Ägypten, das Königreich Saudi Arabien, Nigeria und Tunesien war es die erste Teilnahme an einem Internationalen Symposium.

Präsentationen, Länderberichte und das Communiqué, sowie weitere Informationen können über folgenden Link abgerufen werden: http://www.is2015.org/

Folgeaktivitäten werden durch das International Centre for Career Development and Public Policy (ICCDPP) auf internationaler Ebene umgesetzt. www.iccdpp.org

Das 8. Internationale Symposium wird 2017 in Seoul, Süd Korea stattfinden.

 

Bericht: Dr. John McCarthy, Direktor ICCDPP

Übersetzung: Carolin Kleeberg, nfb

Bericht erschienen im nfb-Newsletter 02/2015

IS 2015

Delegierte 2015

Delegierte des 7. Internationalen Symposiums 2015

 

Bildverwendung mit Genehmigung der Veranstalter