Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Pressemitteilung 01/2014: Gute Beratung als Erfolgsfaktor für die Umsetzung der Jugendgarantie

Berlin, 16.04.2014

Download Pressemitteilung als PDF

Das Nationale Forum Beratung begrüßt den Nationalen Implementierungsplan zur Umsetzung der EU-Jugendgarantie in Deutschland und publiziert die Übersetzung der ELGPN Studie zur Rolle der Beratung für den Erfolg der Jugendgarantie.

Die im Frühjahr 2013 von den EU-Staatschefs als Antwort auf die anhaltende und in einigen Ländern weiterhin steigende Jugendarbeitslosigkeit beschlossene Jugendgarantie zur besseren und schnelleren Integration Jugendlicher in Ausbildung und Arbeit fordert, dass  jede/r Jugendliche bis zu 25 Jahren, der/die ohne Beschäftigung ist, innerhalb von vier Monaten ein qualitativ gutes Angebot für eine Arbeit, Berufsausbildung oder Weiterbildung bzw. ein Praktikum erhalten soll.

Das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung nfb begrüßt den am 8. April 2014 vom Bundeskabinett beschlossenen „Nationalen Implementierungsplan zur Umsetzung der EU-Jugendgarantie in Deutschland“1 sowie die darin enthaltende Feststellung, dass hierbei der Bildungs- und Berufsberatung eine wichtige Rolle zukommt. Das nfb ist überzeugt, dass auch in Deutschland die europäische Jugendgarantie nur mit einem qualitativ und quantitativ weiterhin auszubauenden Beratungsangebot, das passgenau auf die Bedürfnisse der jungen Menschen zugeschnitten sein muss, zu einem nachhaltigen Erfolg geführt werden kann.

Daher unterstützt das nfb insbesondere das Ziel der Regierung, „...bestehende Strukturen mittel- und langfristig zu optimieren“,2 um den Übergang von der Schule in den Beruf zu verbessern. Als wichtige Voraussetzungen für den Erfolg der Jugendgarantie werden dabei genannt: die stärkere Abstimmung zwischen Bund und Ländern und die Weiterentwicklung der existierenden Kooperationsstrukturen vor Ort zwischen den verschiedenen Akteuren (Schulen, Jugendämtern, freie Träger, Arbeitsagenturen, Jobcenter, Sozialpartner), um Leistungen besser aufeinander abzustimmen, sowie die Erleichterung des Zugangs zu Beratung für Jugendliche durch angepasste Kommunikationsmittel und -wege und die Stärkung der Kohärenz, Transparenz und Effizienz in diesem Bereich.

Wie Beratungsangebote gestaltet sein sollten, um der Jugendgarantie zum Erfolg zu verhelfen, beschreibt auch die nunmehr in deutscher Sprache vorliegende Studie „Die Rolle der Bildungs- und Berufsberatung für den Erfolg der Jugendgarantie“3 des Europäischen Netzwerks für eine Politik lebensbegleitender Beratung (ELGPN)4, die bereits im Rahmen der litauischen Ratspräsidentschaft im Dezember 2013 bei der Plenarsitzung des Netzwerks in Vilnius der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

 

Kontakt:

Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (nfb)
Bent Paulsen / Judith Langner
Tel.: +49 (0)30 2579 3741
Email: info@forum-beratung.de
Internet: www.forum-beratung.de

Download der Studie in Deutsch:

Die Rolle der Bildungs- und Berufsberatung für den Erfolg der Jugendgarantie:
upload/ELGPN/DE_Youth_guarantee_concept_note_web.pdf

Download der Studie in Englisch:

The Youth Guarantee and Lifelong Guidance: http://www.elgpn.eu/publications/browse-by-language/english/Borbely-Pecze_and_Hutchinson_Youth_Guarantee_concept_note_web2.pdf/

_________________________

1 Bundesministerium für Arbeit und Soziales : Nationaler Implementierungsplan zur Umsetzung der EU-Jugendgarantie in Deutschland, April 2014. http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a761-implementierungsplan-jugendgarantie.pdf
2 Bundesregierung: "EU-Jugendgarantie: Gut ins Berufsleben starten." 8.04.2014. Presse- und Informationsamt der Bundesregierung 2014. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/04/2014-04-08%20jugendgarantie.html
3 Bors Borbély-Pecze, Tibor & Hutchinson, Jo: Die Rolle der Bildungs- und Berufsberatung für den Erfolg der Ju-gendgarantie, ELGPN Konzeptpapier Nr. 4, Übersetzung: Bernhard Jenschke.  Berlin 2014. upload/ELGPN/DE_Youth_guarantee_concept_note_web.pdf
4 Das Europäische Netzwerk für eine Politik lebensbegleitender Beratung (ELGPN) ist ein Zusammenschluss europäischer Länder, der die Entwicklung lebensbegleitender Beratung im Bereich Bildung, Beruf und Beschäftigung unterstützt und die Europäische Kommission und die Mitgliedsländer berät. Mitglieder der deutschen Delegation im ELGPN sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Kultusministerkonferenz (KMK), die Bundesagentur für Arbeit (BA) und das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung nfb.