Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Transfer- und Abschlussveranstaltung des landesweiten IQ NRW Modellprojekts „Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in NRW“

16.12.2014 -

Düsseldorf

in Deutschland besitzen ca. 16 Millionen Menschen eine Einwanderungsgeschichte, davon leben etwa vier Millionen in Nordrhein-Westfalen. Migrantinnen und Migranten bedürfen einer zielgruppenspezifischen Berufsförderung, um Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt zu erreichen. Insbesondere arbeitsuchende, erwachsene Migrantinnen und Migranten werden mit regulären Förder- und Beratungsangeboten oft nicht erreicht - Migrantenorganisationen spielen hier eine Schlüsselrolle: Sie besitzen nämlich den besonderen Zugang zur Zielgruppe. Insgesamt gibt es in NRW ca. 2.400 Migrantenorganisationen.

Mit Ende dieses Jahres endet das IQ NRW Modellprojekt „Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in NRW“. Daher sollen im Rahmen der Tagung Erfahrungen, Ergebnisse und Empfehlungen des Modellprojektes diskutiert werden.

Ziel des Modellprojekts war es, Mitglieder von Migrantenorganisationen zu ehrenamtlichen Arbeitsmarktlotsen zu qualifizieren. Aktuell konnten über 75 ehrenamtliche Arbeitsmarktlotsen/-innen in 10 Regionen für das Modellprojekt gewonnen werden. Die Kooperationspartner/-innen des IQ NRW Modellprojekts waren neben den  über 60 Migrantenorganisationen unter anderem: Regionalagenturen, Kommunale Integrationszentren, Arbeitsagenturen, Jobcenter sowie (Bildungs-)Beratungsstellen in den am Modellprojekt teilnehmenden Regionen und Städten.
Durch die Etablierung von interkulturellen Arbeitsmarktlotsen in den Regionen wurden von Migrantinnen und Migranten die Angebote zur Förderung der Arbeitsmarktintegration verstärkt wahrgenommen. Weiterhin vernetzten sich die Arbeitsmarktlotsen aus unterschiedlichen Migrantenorganisationen als Experten/-innen für ihre Zielgruppe mit regionalen Integrations- und Arbeitsmarktakteuren. Dadurch soll in Zukunft die berufliche Situation von Migrantinnen und Migranten nachhaltig verbessert und gefestigt werden.

Anmeldung (bis 09.12.14) und Programm unter: http://www.arbeitsmarktlotsen-nrw.de/anmeldung