Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Banscherus et.al, Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion - Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem

Banscherus, Ulf; Bülow-Schramm, Margret; Himpele, Klemens; Staack, Sonja; Winter, Sarah (Hg.) (2014). Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem.  GEW-Materialien aus Hochschule und Forschung, 121. Bielefeld: wbv.

ISBN 978-3-7639-4375-3

Zahlreiche Übergänge prägen das Hochschulsystem – zu Studienbeginn, während des Studiums und nach Studienende. Der Sammelband umfasst eine Bestandsaufnahme der unterschiedlichen Schnittstellen.

Dabei wird in den verschiedenen Beiträgen systematisch untersucht, welche Rahmenbedingungen und formalen Aspekte das Übergangsverhalten beeinflussen und welche Faktoren dabei eine zentrale Rolle spielen.

Neben der institutionellen wird besonders auch die individuelle Perspektive der Studieninteressierten, Studierenden und Absolventen berücksichtigt.

Aus dem Inhalt:

Ulf Banscherus, Margret Bülow-Schramm, Klemens Himpele, Sonja Staack und Sarah Winter: Einleitung

A Historischer Zugang
Andrä Wolter: Eigendynamik und Irreversibilität der Hochschulexpansion: Die Entwicklung der Beteiligung an Hochschulbildung in Deutschland

B Übergänge in die Hochschule
Sabine Klomfaß und Ulf Banscherus: Zwischen Einheitlichkeit und Differenzierung: Der Übergang von der Schule zur Hochschule
Ulf Banscherus und Anna Spexard: Zugänge aus der beruflichen Bildung und der Berufstätigkeit: Weiterhin keine Priorität für Hochschulen und Hochschulforschung

C Übergänge in der Hochschule

Nicolai Netz: Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme
Klemens Himpele: Der Übergang von einem Bachelor- in ein Masterstudium

D Übergänge aus der Hochschule
Mirjam Reiß: Studienabbruch – ein ungeplanter und nicht institutionalisierter Übergang im Hochschulsystem
Roland Bloch und Carsten Würmann: Königswege, Sackgassen, Überholspuren. Übergänge in der Wissenschaft
Gregor Fabian: Von der Hochschule in den Beruf – Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen

E Internationale Perspektive
Jakob Hartl, Bianca Thaler und Martin Unger: Übergänge ins und im Hochschulsystem im europäischen Vergleich

F Dimensionen von Ungleichheit
Andrea Lange-Vester: Ausschluss und Selbstausschluss – Selektion und soziale Ungleichheit in hochschulischen Übergängen
Nicole Auferkorte-Michaelis und Annette Ladwig: Möglichkeiten für eine gendersensible Gestaltung des Identifikationsraums Studieneingangsphase
Ole Engel, Aylâ Neusel und Doreen Weichert: Migrationshintergrund in der Hochschule
Sarah Winter: Umgang mit Heterogenität

G Bilanz und Ausblick
Margret Bülow-Schramm: Durchlässigkeit als Zielmarke für Übergänge im Hochschulsystem? Zur Ambivalenz von Heterogenität und Homogenität in der Hochschule

http://www.wbv.de/publikationenshop/Landingpages/6001596