Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Bundesministerium für Bildung und Frauen Österreich, Professionalität in der Bildungberatung

Bundesministerium für Bildung und Frauen Österreich (2014): Professionalität in der Bildungsberatung - Anforderungen und Entwicklungsfelder im Rahmen der Initiative „Bildungsberatung Österreich“. Materialien zur Erwachsenenbildung 01/2014. Wien 2014. ISBN: 978-3-85031-191-5 http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/bmbf_materialien_eb_2014_1_bildungsberatung.pdf

Inhalt:

Abschnitt 1: Ausgangslage und Felder professionellen Handelns

  • Professionalisierung versus Professionalität in der Bildungsberatung - Einige Anmerkungen mit Bezug zur Professionalisierungsdiskussion in der Soziologie (Wolfgang Pöllauer)
  • Dimensionen der und Wege zur Anbieterneutralität Voraussetzungen, Aufgaben und Umsetzungswege der Anbieterneutralität und Darstellung unterschiedlicher Modelle zu ihrer Gewährleistung (Judith Proinger, Astrid Taurer)
  • Die Kunst, „schwer erreichbare Zielgruppen“ doch zu erreichen - Mit Perspektivwechsel und Rückkoppelungen Zugangshürden reduzieren (Erika Kanelutti-Chilas)
  • Barrierefreiheit in der Bildungsberatung (Ilona Weigl)
  • Gender- und Diversity-Standards in der Bildungsberatung - „Nice to have“ oder „Must have“? (Karin Ewers, Daniela Schallert)
  • Wege webbasierter Bildungsberatung - Ansätze – Erfahrungen – Perspektiven (Nathalie Denk, Wolfgang Stifter)
  • Qualitätssicherung und -entwicklung - Zusammenspiel von externer und interner Qualitätssicherung (Frank Schröder)
  • „Setz einfach eins drauf“ gilt nicht! Zur Komplexität von institutionsübergreifender Beratungsdokumentation (Manon Irmer)
  • Datenschutz und Datensicherheit in der Bildungs- und Berufsberatung - Gesetzliche Grundlagen, Anwendungsbereiche und Handreichungen (Roland Löffler)

Abschnitt 2: Entwicklungsfelder

  • Die Zeichen der Zeit erkennen -Herausforderungen und Reformideen für die Bildungsberatung (Rudolf Götz)
  • Standardisierte Leistungsdarstellung in der „Bildungsberatung Österreich“ - Ein Weg zu mehr Transparenz und Vergleichbarkeit im vielfältigen Spektrum von Informations- und Beratungsleistungen (Judith Proinger, Peter Schlögl)
  • Gesamtkonzepte zur Weiterbildung von Bildungs- und BerufsberaterInnen - Tätigkeitsbegleitende Professionalisierung und Kompetenzentwicklung von
  • Bildungs- und BerufsberaterInnen (Elke Scheffelt)
  • Nutzen und Chancen eines Wissensmanagementsystems in der Bildungsberatung - Wie kann eine Wissenssoftware Beratungsprozesse unterstützen?
    (Birte Komosin, Henning Kruse)
  • Wirkung und Wirkungsorientierung - Beratungspraxis begründen und entwickeln (Peter Schlögl)