Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


BildungsberatungsLotsen in der StädteRegion Aachen

2013 -

Das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen stärkt im Rahmen des Bundesprogramms „Lernen vor Ort“ (BMBF) das Bildungsberatungsangebot für Bürgerinnen und Bürger. Als Dienstleister ist es Ansprechpartner für Qualitätsentwicklung in der Beratung, Vernetzung von Bildungsakteuren und die Ausrichtung von Fachveranstaltungen. Mit der Ausbildung von „BildungsberatungsLotsen“ hat das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen eine neue Herangehensweise der Zielgruppenansprache bildungsungewohnter Bürger/innen gefunden, die im Rahmen des regionalen „Drei-Säulen-Modells“ der Bildungsberatung umgesetzt wird.
 
Das „Drei-Säulen-Modell“ ist besonders für diejenigen Kommunen interessant, die sich mit der Ausgestaltung einer kommunal koordinierten Bildungsberatungslandschaft beschäftigen.

Das „Drei-Säulen-Modell“ der Bildungsberatung in der StädteRegion Aachen

Das in der StädteRegion Aachen entwickelte „Drei-Säulen-Modell“ beinhaltet erstens die einheitliche Aus- und Fortbildung von Bildungsberater/innen zur Qualitätssteigerung in der Beratung und zur quantitativen Erhöhung eines lokalen und vernetzten Beratungsangebotes. Mehr als 10 Bildungsberatern/innen nahmen im Jahr 2011 an der berufsbegleitenden Fortbildung „Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung“ des Regionalen Qualifizierungszentrums für Bildungsberatende teil.  Zweitens: Auf der Basis einer Bestandsaufnahme wurde herausgefunden, dass gerade bildungsungewohnte Bürger/innen ohne Unterstützung leider noch zu selten den Weg zu den vielen kostenfreien Beratungsangeboten finden. Das Bildungsbüro entwickelte daraufhin eine Schulung um Beratungslotsen auszubilden, die im Folgenden näher erläutert wird. Die Herausgabe verschiedener Informationsmedien ist die dritte Säule der Bildungsberatung. Hier wurden ein „Kompass Bildungsberatung“ und ein „Kompass Weiterbildung“ (Veröffentlichung im Januar 2013) erstellt. Die Informationsmedien unterstützen die Bildungsberatenden bei Ihrer Arbeit. Bürger/innen und Interessierte können sich beide Kompasse auf der Home-page des Bildungsbüros kostenlos herunterladen.

Die Schulung von BildungsberatungsLotsen

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.) NRW entwickelte das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen im Rahmen von „Lernen vor Ort“ das Schulungskonzept für BildungsberatungsLotsen und setzte es in der StädteRegion Aachen 2011 erstmalig um. Teilnehmer/innen der kostenfreien Schulung sind Menschen, die in unterschiedlichen Tätigkeiten - häufig aber in einem sozialpädagogischen Kontext – arbeiten oder ein Ehrenamt ausführen, das ihnen den Zugang zu einer Zielgruppe für Bildungsberatung gewährt. Viele der bisher ausgebildeten Lotsen arbeiten beispielsweise in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren oder mit erwerbslosen Menschen, andere engagieren sich in Stadtteilprojekten, in Nachbarschaftstreffs oder vermitteln zwischen den Kulturen. Sie sind „Vertrauenspersonen“ für ganz unterschiedliche Zielgruppen und können so ein Verbindungsglied zwischen Bürger/in und Bildungsberatung sein. BildungsberatungsLotsen unterstützen die Bildungsberater/innen und helfen mehr Menschen für Bildungsberatung zu gewinnen: Sie holen die Menschen da ab, wo sie stehen. Sie sind es, die direkt bei den Menschen sind, die unterwegs sind im Quartier und Kontakt zu verschiedenen Zielgruppen haben. Ein entscheidender Vorteil, den Beratende oft nicht in dem Maße haben.

Das Gelingensprinzip der Schulung beruht auf einem „Win-Win-Prinzip“: Durch das Schulungsangebot, das dank der Projektmittel von „Lernen vor Ort“ für die Teilnehmenden kostenfrei ist, erhalten die Lotsen Informationen rund um die Strukturen der ortsnahen, vernetzten Bildungsberatung sowie über aktuelle Angebote und lernen Ansprechpartner/innen und Schlüsselpersonen in den Beratungseinrichtungen kennen. Dieses Wissen und die neuen Kontakte kommen Ihnen bei ihrer täglichen Arbeit oder ehrenamtlichen Tätigkeit zugute. Das Wissen um kostenfreie Bildungsberatungsangebote landet auf diese Weise verstärkt bei den Menschen in den Stadtteilen und vor Ort, wo es benötigt wird.

Die Rückmeldung der bisher über 100 geschulten Lotsen ist durchweg positiv. Nach dem Besuch der Schulung ist eine passgenauere Vermittlung zu unterschiedlichen Beratungsstellen möglich. Die Teilnehmenden kennen die regionalen Angebote genauer und werden selber Teil eines stetig wachsenden Beratungsnetzwerks. Über regelmäßige kostenfreie Fortbildungsmodule, zu denen sowohl Bildungsberater/innen als auch Lotsen eingeladen werden, bleibt das Netzwerk lebendig und die Beteiligten ständig in Kontakt.

Weitere Informationen zur zweitägigen Schulung von BildungsberatungsLotsen finden Sie auf der Home-page des Bildungsbüros der StädteRegion Aachen:
http://www.staedteregion-aachen.de/

Simone Bayer,
StädteRegion Aachen, Bildungsbüro

Erschienen im nfb-Newsletter 03/ Dezember 2013