Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Handbuch Mobilität in Europa, Leitlinien für Berufs-, Studien und Arbeitsberater

2006 -

Ergo-in-Net-Handbuch. Mobilität in Europa. Leitlinien für Berufs-, Studien- und Arbeitsberater.

Download Handbuch

Dieses Handbuch ist auf der Projektwebseite von Ergo in Net unter www.ergoinnet.net auch in den folgenden Sprachen zu finden:  Italienisch, Französisch, Deutsch und Polnisch.

Dieses Handbuch richtet sich an Berater, die bereits in einer transnationalen Dimension arbeiten und die europäische Mobilität für Bildungs- und/oder Arbeitszwecke fördern und an Berater, die sich gerne mit solchen Aktivitäten befassen würden.
Nach der Lissabon-Strategie (2000) soll die Europäische Union bis 2010 die wettbewerbsfähigste und dynamischste wissensbasierte Wirtschaft der Welt werden. Der Referenzkontext für Beratungsdienste sollte Europa sein: Berater sollten in der Lage sein, Informationen über Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten nicht nur auf nationaler Ebene anzubieten. Moderne Beratungsdienste sollen auf den neuen individuellen Informations- und Beratungsbedarf, der über den nationalen und lokalen Rahmen hinausgeht, eingehen. Eine direkte Folge dieser Herausforderung ist, die Bereitschaft von Beratern sich mit anderen Organisationen in Europa zu vernetzen und innerhalb kulturell verschiedener Zusammenhänge zu kommunizieren. Dazu sollten Qualitätsstandards für Beratungsleistungen und das Berufsprofil von Beratern nach europäischen Standards formuliert werden.
Dieses Handbuch ist nicht das Hauptprodukt des Ergo-in-Net-Projekts. Neben der methodischen Zusammenarbeit, die von örtlichen und transnationalen Netzwerken, Beratergemeinschaften und Beteiligten angewendet wurde und neben Verbreitungsaktivitäten und Ausbildungsveranstaltungen, die sich an Beteiligte und Berater richteten, ist es eines der Projektergebnisse, die während der Projektdauer sowohl auf nationaler als auch auf transnationaler Ebene durchgeführt wurden.

Ergo-in-Net war das Netzwerkprojekt, das von der Europäischen Kommission im Rahmen des Leonardoda- Vinci-Programms finanziert und mit einer Partnerschaft von elf Organisationen aus fünf europäischen Ländern durchgeführt wurde: Italien, Frankreich, Deutschland, Polen und dem Vereinigten Königreich.Im Einzelnen waren dies:
In Italien -  Regione Liguria (der Projektförderer),  ASTER soc. cons. p.a. (der
Projektkoordinator),  Centro Studi Pluriversum und die  Universität Padua,
Sonderkommission für Beratung der Universitäten der Coimbra-Gruppe;
In Deutschland – der Europaservice der Bundesagentur für Arbeit (ES-BA)
In Frankreich – die Universität Lyon/Euroguidance Frankreich
In Polen – die  Jagellionen-Universität und das Ministerium für Arbeit und
Sozialpolitik/Euroguidance Polen
Im Vereinigten Königreich – Careers Europe/Euroguidance UK
Das Hauptprojektziel wurde dank dem laufenden Austausch zwischen den Beratern und der Förderung des interkulturellen Dialogs zwischen den unterschiedlichen Organisationen erreicht. Alle Projektergebnisse stehen auf der Projektwebsite zur Verfügung:  
http://www.ergoinnet.net