Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


ProfilPASS

2012 -
Der Profilpass ist ein Instrument zur Ermittlung und Dokumentation der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen (ProfilPASS-Ordner). Insbesondere die außerhalb von Schule und Berufsausbildung erworbenen informellen Kompetenzen erfahren durch den ProfilPass eine Aufwertung, die unter anderem zu einer Erhöhung von Chancengleichheit, zu der Teilhabe an Bildung und Entwicklungsmöglichkeiten in unserer Gesellschaft beiträgt. In Kombination mit einem entsprechenden Beratungsangebot bietet der Profilpass Unterstützung bei Aktivierung, Um- oder Neuorientierung.

Seit Februar 2012 ist der neue E-ProfilPASS auf dem Markt, der die die Möglichkeiten des bisherigen Instrumentes, Menschen auf dem Weg der eigenen Kompetenzbilanzierung professionell zu begleiten erweitert.

Seit Mai 2007 gibt es den "Profilpass für Jugendliche". Weitere Zielgruppen solle zukünftig bedient werden.

Weitere Informationen sowie Kurse, Weiterbildungen und Beratungsangebote finden Ratsuchende und Beratende auf der ProfilPass Webseite:

www.profilpass-online.de

siehe dazu auch:

Pielorz. Mona und Sabine Seidel (2011) zum ProfilPass System in: "Der Königsweg zur Kompetenz. Grundlagen qualitativ- quantitativer Kompetenzerfassung" Hg. John Erpenbeck,  Kompetenzmanagement in der Praxis, Band 6, Waxmann-Verlag.ISBN 978-3-8309-2489-0

Bosche, Brigitte und Beate Seusing (2012). Einführung von Kompetenzorientierung in die Personalentwicklung.Der Profilpass in Unternehmen. DIE-Zeitschrift 2012/1. 46-48.

Bosche, Brigitte und Matthias Rohs (2011). Der ProfilPass im Unternehmen. Einsatz und Nutzen in der Ausbildung der Deutschen Telekom. BWP 6/2011.48-49.

Harp, Sigrid, Mona Pielorz, Sabine Seidel und Beate Seusing (Hg.) (2010) Praxisbuch ProfilPASS - Ressourcenorientierte Beratung für Bildung und Beschäftigung, W. Bertelsmann Verlag.

Das Praxisbuch wendet sich an ProfilPASS-Beratende und Menschen, die sich intensiver mit dem ProfilPASS-System auseinandersetzen möchten. Es vermittelt theoretische und praktische Grundlagen zur Kompetenzfeststellung und -entwicklung, zu Beratungsansätzen und dem Beratungsverständnis, speziell für die Arbeit mit dem ProfilPASS. Der systemische Beratungsansatz und die im Buch dargestellten Eckpunkte eines Kompetenzprofils von Beratenden unterstreichen die Bedeutung der Beratungsqualität im ProfilPASS-System. Hintergrundinformationen und praktische Hinweise unterstützen Beratende bei der Ausgestaltung von Settings für die ProfilPASS-Arbeit mit Migrantinnen und Migranten und mit Jugendlichen. Der Methodenkoffer liefert beispielhaft eine Auswahl an Techniken für die konkrete Arbeit mit dem ProfilPASS. Die Mischung aus verständlich formulierten theoretischen Grundlagen und Hinweisen für die beraterische Praxis ergänzt die Qualifizierung der ProfilPASS-Beratenden und bietet Anregungen und Unterstützung für die Arbeit der ressourcenorientierten Bildungsberatung.