Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Fort- und Weiterbildungen der GWG Akademie

28.08.2012 -

Die Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GWG) bietet eine umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm zu verschiedenen Themen an, z.B.:

Wie mach ich’s richtig? "Störungsbezogene Gesprächsführung"

Trainingskurs in vier Blöcken; Starttermin am 11./12. Januar 2013 in Essen

Wie verhalte ich mich als Therapeut in schwierigen kommunikativen Situationen? Zum Beispiel im Umgang mit aggressiven, gereizten, paranoiden oder wenig mitteilungsbereiten Patienten? Das Training unter Leitung von Prof. Dr. Ludwig Teusch und Dr. Jobst Finke zeigt Lösungswege auf, indem es die Fertigkeiten der Gesprächsführung fördert, die zum Aufbau einer therapeutischen Beziehung wichtig sind. Der Kurs richtet sich an Ärzte und Psychologen in Aus-, Weiter- und Fortbildung und ist als Kompetenzerweiterung für Berufsgruppen gedacht, die in Psychotherapie und Beratung tätig sind. Erfahrung in Therapie oder Beratung ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung.
Wann:    11./12. Januar 2013, 1./2. Februar 2013, 15./16. März 2013, 19./20. April 2013
freitags jeweils von 13:30 – 18:45 Uhr
samstags jeweils von 9.00 – 12:15 Uhr und von 13:15 – 18:45 Uhr
Wo:    Seminarraum Prof. Dr. Ludwig Teusch, Freiherr-vom-Stein-Str. 153, 45133 Essen
Kosten:    insgesamt 780 Euro, zahlbar bis spätestens 14 Tage vor dem
Kurswochenende jeweils 195 Euro
an Prof. Dr. Teusch, Ing.-DiBa, Kto.-Nr. 540 381 5868, BLZ 500 105 17
Anmeldung:    bis 1. Dezember 2012 erbeten mit diesem Anmeldeformular

Infos:    Prof. Dr. Teusch, T: 0201-4309325 oder
Dr. Finke, T: 0201-4378258 / e-mail: jobst.finke@uni-due.de

 

Resilienz und personzentrierte Beratung / Therapie

Resilienz ist "in". Zahlreiche Publikationen widmen sich der Erforschung dieser psychischen Widerstandskraft des Menschen gegen biologische und psycho-soziale Belastungen. Die Resilienzforschung beschäftigt sich mit der spannenden Frage, welche Faktoren die Entwicklung eines Menschen positiv oder negativ beeinflussen und wie diese Faktoren sich wechselseitig bedingen.
Doch was hat das Resilienzkonzept mit personzentrierter Beratung/Therapie zu tun?
 
Wo haben diese beiden Ansätze Gemeinsamkeiten? Wo Unterschiede? Wie kann eine resilienzfördernde Beratung aussehen? Mit welchen konkreten Methoden kann ein/e Berater/in die Resilienz ihres Klienten fördern? Welche Anwendungsfelder gibt es?

Diese Fragen sollen in der Fortbildung durch Theorie-Inputs, Gruppendiskussionen und Kleingruppenarbeiten beantwortet werden. Eigene Fallbeispiele der Teilnehmer/innen sind dabei herzlich willkommen.
 
Die Akkreditierung der Fortbildung ist bei der PTK NRW beantragt.
 
Referent:       Dr. phil. Torsten Ziebertz
Erziehungswissenschaftler; Dipl.-Soz.Päd.; GwG-Ausbilder in Beratung; Systemischer Therapeut; Coach; Organisationsberater
Termin:     6. Oktober 2012, 11:00–17:00
Ort:     50735 Köln, Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14
Umfang:       7 Unterrichtseinheiten
Teilnahmegebühr:       EUR 95,00
Teilnahmegebühr für GwG-Mitglieder:       EUR 75,00

Nähere Informationen können Sie der GwG-Homepage entnehmen. http://www.gwg-ev.org

Wenn Sie an einem der Qualifizierungskurse teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der GwG (gwg@gwg-ev.org oder T: 0221 92590812).