Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Beratung braucht Werte - Bildungs- und Berufsberatung zwischen Tradition und beschleunigter Moderne

08.-10.05.2015 -

Bonn

dvb-Jahrestagung 2015

Weitere Infos entnehmen Sie auch dem Flyer

Beratung in Sachen Bildung, Beruf und Beschäftigung – das geht eigentlich kaum, ohne dass auch Wertvorstellungen zum Teil unserer Gespräche werden. Überlegungen zum eigenen Bildungs- und Berufsweg lassen sich kaum trennen von den Zielen, die jemand auf diesem Weg erreichen möchte. Und welche Ziele sich jemand setzt, hat fast immer zu tun auch mit eigenen Wertvorstellungen. Gleichzeitig sind auch Beraterinnen und Berater, zumal wenn sie ihren Beruf engagiert ausüben, häufig über ihre eigenen Wertreflexionen in diesen Beruf gekommen und wollen dort auch eigene Vorstellungen verwirklichen. Und schließlich sitzt, wenn zwei sich zum Gespräch treffen, immer auch ihr Umfeld mit am Tisch. In der Gesellschaft, in der unsere Ratsuchenden und wir uns bewegen, wird die engagierte Diskussion unserer (gemeinsamen) Werte seit einiger Zeit deutlich eingefordert – und vielleicht noch zu selten ernsthaft geführt. Es verändern sich Wirtschaften und Arbeiten, es verändern sich die Kommunikationsformen, es gibt es aber auch Debatten, wie wir miteinander leben wollen – in unseren Beziehungen und Familien - und in der Vielfalt der Gruppen, aus denen sich unsere Gesellschaft ergibt. Vielleicht nicht zuletzt dadurch scheint auch das Interesse zu wachsen an Themen wie Generation und Integration, an den Religionen und an klassischen philosophischen Fragestellungen. (Was ist gerecht? Was ist lebenswert?) Wertreflexionen und Wertsetzungen, das funktioniert am besten - wenn nicht gar ausschließlich - im Austausch, im Sich-Verständigen und in der Debatte.