Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Handreichungen aus dem Projekt Guidance Dialogue: Bessere Chancen in Bildung und Beruf durch Beratung

Ergebnisse des Projekts sind die 4 Handreichungen:

 

Hintergrund:

Das nfb brachte sich als assoziierter Partner in das Projekt ein und trug zur fachlichen Diskussion bei.

Das EU-finanzierte Projekt "Guidance Dialogue - Bessere Chancen für Bildung und Beruf durch Beratung" mit einer Laufzeit vom 01.02.2011 bis 31.01.2013 zielte darauf ab, Gewerkschaftsakteuren aus Europa Impulse für die nationale Reformdiskussionen im Bereich der Berufsbildungs- und Weiterbildungsberatung zu geben.

Die Projektpartner wollten mit dem Projekt Leitlinien für eine subjektorientierte, anbieterunabhängige, kultur- und geschlechtersensible Berufsbildungs- und Weiterbildungsberatung für die beteiligten Projektländer entwickeln. Ziel war es daher, Impulse für die Gestaltung eines Beratungsangebotes zu geben, das allen Menschen unabhängig von ihrer sozialen oder wirtschaftlichen Situation, ihrer kulturellen Herkunft und ihres Geschlechtes in der Fläche zur Verfügung steht. Zudem sollte ein Ausblick auf zukünftige Strategien für die Berufsbildungs- und Weiterbildungsberatung gegeben werden. Das geschah durch die Initiierung eines strukturierten Dialogs über das Thema Bildungsberatung in den beteiligten Ländern, an dem Schlüsselakteure aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Verbänden und der Gewerkschaften beteiligt waren. Dieser Dialog ist auf die Sensibilisierung und den Erfahrungsaustausch von Schlüsselakteuren sowie einen vertieften Lernprozess von Akteuren vor Ort ausgerichtet.

Innerhalb des Projektes wruden drei Expertenworkshops in Heidelberg, Salzburg und Krakau durchgeführt, an denen die Projektpartner sowie jeweils drei Expert/-innen u.a. aus dem Kreis der assoziierten Partner teilnehmen. Weiterhin fanden drei internationale Konferenzen in Weimar (Thema der Tagung vom 3.-5.11.2011: "Der Mensch im Mittelpunkt von Beratung in Bildung und Beruf -bessere Chancen durch kompetente Beratung in verlässlichen Strukturen"), in Wien (Thema: Beratungsort Betrieb) sowie in  Warschau (Thema: Umsetzungsstrategien für Weiterbildungsberatung) statt.

Die Veranstaltungsteilnehmer/-innen diskutierten auf den EU-Konferenzen das Konzept von 3 Handreichungen (Broschüren), welche thematisch zur den jeweiligen Konferenzthemen erstellt und dreisprachig (deutsch, polnisch, englisch) veröffentlicht wurden. Zudem wurde eine 4. Handreichung entwickelt, welche Empfehlungen für die Umsetzung europäischer Instrumente in den nationalen Strategien für Bildungsberatung enthält.

Kernpartner im Projekt:
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - GEW
Berufsfortbildungswerk - bfw
Österreichischer Gewerkschaftsbund - ÖGB
Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung - oeibf
Zwiazek Nauczycielstwa Polskiego - ZNP

Assoziierte Partner:
Nationales Forum für Beratung - nfb
Universität Duisburg-Essen - UNI DUE
Industriegewerkschaft Metall - IGM
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich - bmukk
Krajowi Osrodek Wspierania Edukacji Zawodowei i Ustawicznej - KOWEZiU
European Trade Union Committee for Education - ETUCE

Weitere Infos: http://www.guidance-dialogue.eu

Verantwortliches nfb-Vorstandsmitglied: Herr Bent Paulsen