Projekte

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Mitgliederbereich


Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund - Veröffentlichungen aus dem IQ Netzwerk

2010 -

Das Netzwerk IQ zielt auf die Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Migrantinnen und Migranten. In den sechs Handlungsfeldern Beratung, Qualifizierung, Kompetenzfeststellung, berufsbezogenes Deutsch, Existenzgründung und Interkulturelle Öffnung werden Strategien, Instrumente, Handlungsempfehlungen, Beratungs- und Qualifizierungskonzepte erarbeitet und verbreitet. Damit soll die Wirksamkeit der arbeitsmarktpolitischen Instrumente des SGB II und III verbessert werden.

Das Netzwerk besteht aus sechs bundesweit agierenden Kompetenzzentren, thematischen Facharbeitskreisen und Transferprojekten. Koordiniert wird IQ von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH). Es wird von der anakonde GbR evaluiert. Das Netzwerk wurde vom BMAS initiiert und wird durch das BMAS und die Bundesagentur für Arbeit finanziert.

Veröffentlichungen des IQ Netzwerks zur Beratung (u.a.):

IQ IMPULS Infomappe unter anderem zur Beratung und Kompetenzfestellung stehen zum Download unter http://www.intqua.de/ bereit.

Arbeit und Bildung e.V.Kumulus-Plus (Hg.) (2009). Handlungsempfehlungen des Facharbeitskreises "Beratung" vom Netzwerk "Integration durch Qualifizierung" - vorurteilsfrei, vertrauensvoll, ergebnisoffen: berufliche Beratung für Eingewanderte.

Erler, Wolfgang/ Schindel, Andrea (2007): Berufliche/arbeitsmarktorientierte Beratung. Konzepte und Handlungsstrategien zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten. Hrsg.: Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH e.V.), Düsseldorf . Schriftenreihe IQ, Band 5

Die Kernfrage des fünften Statusberichts lautet: Welchen praktischen Beitrag kann die arbeitsmarktorientierte Beratung für Migranten/innen zur Verbesserung der Integration in Deutschland leisten? Die umfassende Bestandsaufnahme, führt zu einer Reihe von Handlungsempfehlungen an die unterschiedlichen Akteure des Themen- und Arbeitsfeld.

Erler, Wolfgang/ Schindel, Andrea (2007): Kompetenzfeststellung bei Migrantinnen und Migranten. Konzepte und Handlungsstrategien zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten. Hrsg.: Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH e.V.), Düsseldorf. Schriftenreihe IQ, Band 4

Der vierte IQ-Statusbericht fragt sowohl nach dem aktuellen Entwicklungsstand als auch nach den Veränderungen beim Umgang mit Kompetenzfeststellungsverfahren in und außerhalb der Projekte des Netzwerks. Das thematische und institutionelle Umfeld, die Hintergründe und die Motivlagen für die innovative Praxisentwicklung werden analysiert und abschließend bewertet. Dabei wird auch ein Blick auf die Praxis anderer europäischer Länder geworfen.