Vorstand

Barbara Lampe, Vorsitzende

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Vita
  • Studium der Germanistik und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) Mainz: Staatsexamen
  • Stellvertretende Leiterin des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der JGU Mainz bis 2019
  • Koordinatorin des Verbundes Regionaler Qualifizierungszentren (RQZ) für „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ bis 2019
  • Gutachterin für Weiterbildung Hessen e.V. im Ausschuss für Qualität in der Bildungsberatung
Fachliche Schwerpunkte
  • Bildungsberatung
  • Gender Studies
  • Projektmanagement
  • Erwachsenenbildung
  • Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Renate-Anny Böning, stellvertretende Vorsitzende

Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik GmbH (INBAS)

Vita Dipl. Soz. Wiss.
  • Seit 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik INBAS GmbH
  • Bereichsleitung gemeinnützige Beschäftigung GFFB gGmbH, Frankfurt
  • Leitung Berufliche Bildung und IT Weiterbildung Zentrum für Weiterbildung gGmbH, Frankfurt
Arbeitsschwerpunkte
  • Berufliche Bildung, Bildungsberatung
  • Bildungs- und Wissensmanagement
  • Projektmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit

Theodor Verhoeven, stellvertretender Vorsitzender

nfb, zuvor Arbeitsministerium Nordrhein-Westfalen

Vita Industriekaufmann, Dipl.Päd., Regierungsdirektor a.D.
  • Ausbildung zum Industriekaufmann, anschließend Studium der Pädagogik und Erwerb des Lehramtes für die Sekundarstufe
  • Langjährige Tätigkeit als Lehrer, Schulleiter und als Dezernent in der oberen Schulaufsicht des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie in der Lehreraus- und -fortbildung
  • Referent in der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, von 1995 bis 2000 im Schulministerium und von 2000 – 2012 im Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Soziales
  • Seit 2012 Mitglied im Nationalen Forum für Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung und ab November 2012 Vorstandsmitglied.
Arbeitschwerpunkte und Aufgabenfelder Berufsorientierung, Übergang Schule – Beruf, Integration zugewanderter Schüler und Lehrer, allgemeine und berufliche Weiterbildung, Bildungsberatung, Förderung der Weiterbildung.

Stefan Nowack, Schatzmeister

Arbeit und Bildung e.V.

Vita
  • Studium der Betriebswirtschaft in Berlin
  • Geschäftsführung in einem Berliner mittelständischen Unternehmen
  • Berufsberater bei der Bundesanstalt (heute Bundesagentur für Arbeit), hier auch Beauftragter für Ausländerfragen
  • Weiterbildungsbeauftragter eines Treuhänders des Senat von Berlin
  • Projektleiter, Arbeit und Bildung e.V. des Projektes KUMULUS im Auftrag der Ausländerbeauftragten des Senats von Berlin
  • Mitglied der Geschäftsführung der Stiftung für berufliche Bildung OTA-Tanyildiz
  • Geschäftsführer der BAG – Arbeit des Landesverbandes Berlin
  • Geschäftsführender Projektleiter bei Arbeit und Bildung e.V.

Dr. Hans Groffebert, Beisitzer

Deutsche Gesellschaft für Karriereberatung (DGfK)

Vita
  • Studium: Sozialwesen (grad.), Erziehungswissenschaften und Ethnologie (Magister), Gesellschaftswissenschaften (Dissertation)
  • Tätigkeiten, zurückliegend: Sozialpsychiatrie (7 Jahre); Entwicklungszusammenarbeit in Afrika (7 Jahre); Internationale Arbeitsvermittlung und -beratung, Hochschularbeit, Berufsberatung, Projekte des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Bundesagentur für Arbeit, BA (23 Jahre)
  • Tätigkeiten, laufend: Freier Karriereberater und Coach (Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung, DGfK); Trainer für Beratungsfachkräfte der BA

Christina Pollmann, Beisitzerin

Freiberufliche Trainerin und Counselor grad. Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie e.V. BVPPT

Vita
  • Magister-Studium Germanistik, Philosophie, Pädagogik & Studium am Lektorat für Sprechwissenschaften, Sprecherziehung und Vortragskunst, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster.
  • Weiterbildungen (u.a.) zur Encouraging-Trainerin und Individualpsychologischen Beraterin am Adler-Dreikurs-Institut, Sibbesse
  • 12 Jahre Dozententätigkeit an den Universitäten Osnabrück, Bielefeld, Jena und an der Kirchlichen Hochschule Bethel in der Lehrer- und Pastoren-Ausbildung
  • Freiberufliche Trainerin, zert. Coach nach ISO 17024, Counselor grad. / Arbeitsfelder: Rhetorik, kooperative Kommunikation, Encouraging
  • sprechen.biz
  • Geschäftsführender Vorstand des Berufsverbandes für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie e.V. BVPPT

Ursula Wohlfart, Beisitzerin

Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B.) Diplomsoziologin und Betriebswirtin (KA)

Vita
  • Von 1972 – 1978 Studium der Soziologie und Pädagogik an der Universität Bielefeld
  • Von 1982 bis 2006 Mitarbeiterin im Landesinstituts für Schule und Weiterbildung NRW und im Landesinstitut für Qualifizierung NRW. 
  • Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelles Lernen, Eltern- und Familienbildung, Gesundheitsbildung, Frauenbildung/ Gender Mainstreaming, regionale Kooperation und Vernetzung/ Netzwerkmanagement)
  • Von 2006 – 2019 Mitarbeiterin des Arbeitsministeriums NRW, abgeordnet an die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B)
  • Leiterin des Regionalen Qualifizierungszentrums (RQZ) NRW für „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ bis 2019
  • Von 1993 bis 2016 Mitarbeit in der GesundheitsAkademie Bielefeld e.V., viele Jahre als Vorstandsmitglied
Fachliche Schwerpunkte u.a.
  • Beratung zur beruflichen Entwicklung
  • Qualifizierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch öffentliche Träger
  • Digitalisierung der Arbeitswelt und der Weiterbildung (digitale Lehr- und Lernformen)