Vorstand

Olaf Craney,

Vorsitzender

Kontakt:craney@forum-beratung.de Mobil:+491704959711

Vorstandsmitglied Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V.(dvb)

Vita
  • Handw. Ausbildung, Dipl.(FH) Berufsberatung, M.A. Beratungswiss. Uni-Heidelberg
  • Leiter Berufsberatung Herford, vorher Berufsberater u25, akad. Berufe und Migration
  • Trainer Beratungskonzeption und Fachexperte Qualifizierung „LBB“ Bundesagentur für Arbeit
  • Prozessbegleiter nfb, Redaktion und Vorstand dvb
Arbeitsschwerpunkte
  • Berufliche Orientierung und Beratung am Übergang Schule-Beruf
  • Lebensbegleitende Berufsberatung
  • Vernetzung und Professionalisierung im Feld BBB
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ursula Wohlfart, stellvertretende Vorsitzende

Kontakt:wohlfart@forum-beratung.de

Rentnerin und aktive Ehrenamtlerin

Vita
  • Von 1972 – 1978 Studium der Soziologie und Pädagogik an der Universität Bielefeld; Ausbildung zur Betriebswirtin (KA) 2003 -2004
  • von 1982 bis 2019 Referentin in verschiedenen Fachinstituten des Landes Nordrhein-Westfalen für allgemeine und berufliche Weiterbildung und Beratung; u.a. Leiterin des Regionalen Qualifizierungszentrums (RQZ) NRW; Schwerpunkte im Beruf u.a.: Vernetzung und Kooperation in der Weiterbildung; Beratung zur beruflichen Entwicklung; Qualifizierungsberatung für KMU, Fortbildung für BBB-Beratende
  • Von 1993 bis 2016 ehrenamtliche Mitarbeit in der GesundheitsAkademie Bielefeld e.V., viele Jahre als Vorstandsmitglied
  • Seit 2018 Vorstandsmitglied im nfb (Beisitzerin), seit 2022 stellvertretende Vorsitzende
  • seit 2019 ehrenamtliche Telefonseelsorgerin mit entsprechender Beraterausbildung
Fachliche Schwerpunkte im nfb
  • Leitung der Newsletter-Redaktion seit 2018
  • beteiligungsorientierte Arbeit im nfb stärken
  • Engagement für ein (lokales/regionales) vernetztes Angebot der BBB-Beratung, das sich als transparent, gut koordiniert, vielfältig und qualitätsvoll für das breite Spektrum der Ratsuchenden erweist
  • Einsatz für Initiativen zur Professionalisierung des BBB- Beratungspersonal
  • Stärkung der Weiterbildungsberatung für KMU (Qualifizierungsberatung)

Stefan Nowack, stellvertretender Vorsitzender

Kontakt:nowack@forum-beratung.de

Arbeit und Bildung e.V.

Vita
  • Studium der Betriebswirtschaft in Berlin
  • Geschäftsführung in einem Berliner mittelständischen Unternehmen
  • Berufsberater bei der Bundesanstalt (heute Bundesagentur für Arbeit), hier auch Beauftragter für Ausländerfragen
  • Weiterbildungsbeauftragter eines Treuhänders des Senat von Berlin
  • Projektleiter, Arbeit und Bildung e.V. des Projektes KUMULUS im Auftrag der Ausländerbeauftragten des Senats von Berlin
  • Mitglied der Geschäftsführung der Stiftung für berufliche Bildung OTA-Tanyildiz
  • Geschäftsführer der BAG – Arbeit des Landesverbandes Berlin
  • Geschäftsführender Projektleiter bei Arbeit und Bildung e.V.

Barbara Knickrehm, Schatzmeisterin

Kontakt:knickrehm@forum-beratung.de

Geschäftsführerin des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung e.V. (dvb)

Vita
  • Planungswissenschaftlerin, Sozialmanagerin
  • freiberufliche Berufs- und Bildungsberaterin mit klientenzentrierter und systemischer Ausbildung
  • zuvor angestellte Beraterin bei versch. Trägern (Bundesagentur für Arbeit, Bildungsberatung, Studienberatung)
  • Seit 2018 Geschäftsführerin des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung e.V. (dvb)
  • Redakteurin des „dvb forum“ sowie Stellvertretende Vorsitzende im Forschungsforum des dvb
Fachliche Schwerpunkte u.a.
  • Das nfb zur relevanten Plattform aller Akteure in der Beratungslandschaft zu Bildung, Beruf und Beschäftigung entwickeln
  • Politische Arbeit zur Professionalisierung der BBB-Beratung unterstützen
  • Die digitale Infrastruktur des Vereins aufbauen

Prof. Dr. Peter C. Weber, Beisitzer

Kontakt:weber@forum-beratung.de

Professor für Beratungswissenschaften an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim

Vita
  • Schwerpunkte in der Hochschullehre: Grundlagen der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung; beratungswissenschaftliche Fundierung beruflicher- und arbeitsmarktbezogener Beratung entlang des Lebenslaufs; Nutzung von Theorien und Befunden verschiedener Disziplinen in der Beratung/Beratungsausbildung
  • Mitarbeit in verschiedenen europäischen Projekten sowie im Internationalen Verband für Bildung und Berufsberater (IAEVG)
  • Mitarbeit im CareersNet (CEDEFOP)
Fachliche Schwerpunkte u.a.
  • internationale Vernetzung
  • Weiterentwicklung des nfb Netzwerks
  • Qualität, Professionalität und Monitoring der Beratung

Prof. Dr. phil. Kira Nierobisch, Beisitzerin

Kontakt:nierobisch@forum-beratung.de

Professorin für Methoden der Sozialen Arbeit an der Katholischen Hochschule Mainz

Vita
  • Studium der Pädagogik und Germanistik M.A.; Promotion 2014; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Gutenberg – Universität Mainz (AG Erwachsenenbildung) und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Abt. Erwachsenenbildung); berufliche Tätigkeit in verschiedenen Feldern der psychosozialen Beratung und der Jugendbildung; Systemische Familientherapeutin/Beraterin (DGSF)
  • Aktuelle Arbeitsschwerpunkte im Kontext Beratung: Mediatisierung und Digitalisierung von Beratung; Beratung im Kontext von Migration und Integration; Beratung im Kontext Hochschule; Haltung und professionelle Identitätsbildung in der Sozialen Arbeit
Fachliche Schwerpunkte u.a.
  • Gewinnung neuer Akteur*innen
  • Beratung im Kontext von Migration und Integration
  • Verknüpfung von Beratungswissenschaft und -praxis (Fachtag)

Prof. apl. Dr. Karl Düsseldorff, Beisitzer

Kontakt:duesseldorff@forum-beratung.de

Stellv. Geschäftsführer, Institut für Berufs- und Weiterbildung (IBW) Universität Duisburg-Essen

Vita
  • Außerordentliche Professur an der Universität Duisburg-Essen im Fach Wirtschaftspädagogik. Zahlreiche Veröffentlichungen und Forschungsprojekte im Themenfeld der Beratung; Schwerpunkt: Qualifizierungsberatung für KMU. Zwei Jahrzehnte Zusammenarbeit mit der GIB, hier Beraterqualifizierung mit dem von Rolf Dobischat, Marcel Fischell und mir entwickelten Instrument: Trierer Leitfaden zur Qualifizierungsberatung. Auch Beteiligung an der von der GIB verantworteten modularen Qualifizierung für BeraterInnen (RQZ).
Fachliche Schwerpunkte u.a.
  • Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen nfb-Vorstand und den Mitgliedern, u.a. durch eine Bedarfsabfrage und eine direkte Kontaktaufnahme zu den institutionellen Mitgliedern.